Folge 68: Die Eindosierungsphase als die sensibelste und kritischste Phase in der medikamentösen Unterstützung von Kindern mit ADHS – Interview 5 mit Lea | ADHS Family POdcast

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

    • Offizieller Beitrag

    Wie gefällt euch der aktuelle Podcast? (Sterne) 0

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Die Eindosierungsphase als die sensibelste und kritischste Phase in der medikamentösen Unterstützung von Kindern mit ADHS – Interview 5 mit Lea


    Leider passiert es häufig, dass Eltern von Kindern mit ADHS in der Eindosierungsphase auf Probleme treffen, die sie so dermaßen verunsichern, dass die Pillenschachtel viel zu früh in der Mülltonne landet.



    In dieser Episode werfen wir einen Blick auf die größten Stolpersteine und wie ihr sie vermeiden bzw. gut bewältigen könnt.


    Was ihr in dieser Episode erfahrt:

    • Was in der Eindosierungsphase alles zu beachten ist
    • Wem letztendlich die Entscheidung für oder gegen eine medikamentöse Begleitung obliegt
    • Woran man im Detail festmachen kann, ob die Medikamente wirken
    • Warum Kinder unter Medikation – bei guter Wirksamkeit - eher auf ihr „wahres Ich“ zugreifen können

    Ressourcen:

    Links zum #ADHSFamilyPodcast:

    Weitere Informationen zu dem Podcast:

Die Abkürzung MPH steht beim ADHS für Methylphenidat. Besser bekannt unter den Handelsnamen "Ritalin" und "Medikinet".